Veranstaltungen

 
 
 

Veranstaltungen

 
2020 Informationsveranstaltung zum Nationalen Masterplan Maritime Technologien und zum Maritimen Forschungsprogramm
2020 Informationsveranstaltung zum Nationalen Masterplan Maritime Technologien und zum Maritimen Forschungsprogramm
Donnerstag, 27. Februar 2020
18:00 - 21:00 Uhr

Der Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) und die Hafentechnische Gesellschaft (HTG) organisieren eine gemeinsame Informationsveranstaltung zur Bedeutung des Nationalen Masterplans Maritime Technologien (NMMT) für die Hafenwirtschaft in Deutschland sowie zu den Möglichkeiten der Projektförderung über das Maritime Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI).

Aufgabe des NMMT ist die Sicherstellung einer zielgerichteten, koordinierten und kohärenten Politik zur Stärkung der deutschen Meerestechnik. Dieser Ansatz umfasst auch den Bereich „Technologien für Seehäfen“. Im Maritimen Forschungsprogramm des BMWI wurden 2019 neue Fokussierungselemente verankert. Hierzu gehört der Schwerpunktbereich „Hafentechnologien“, in dessen Rahmen Mittel zur Projektförderung beantragt werden können.

Das folgende Programm erwartet Sie:

• NMMT: "Was ist das genau und was hat mein Unternehmen davon?" Referent: Herr Joachim Brodda, NMMT Geschäftsstelle
• Maritimes Forschungsprogramm: "Was wird gefördert und wie funktioniert das eigentlich?" Referent Herr Dr. Hennig, Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH
• Best Practice: "Erfolgreiche Beantragung...

buchbar vom: 28.01.2020 - 26.02.2020
2020 FORUM HTG Quo vadis Globalisierung?
2020 FORUM HTG Quo vadis Globalisierung?
Donnerstag, 30. Januar 2020
18:00 - 21:00 Uhr

Folgt man dem amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler Richard Baldwin, wird die Digitalisierung auch im internationalen Handel zukünftig einen starken Wandel nach sich ziehen. Nach seiner Überzeugung stehen wir aktuell zum 3. Mal in der Geschichte des Welthandels vor tektonischen Verschiebungen.

Die bevorstehenden Veränderungen stellen uns also vor neue Herausforderungen und Fragen:

• Ist z. B. die Forderung nach einem permanenten Wirtschaftswachstum als dominierendem Element des vorherrschenden ökonomischen Verständnisses noch zeitgemäß?
• Welche Rolle spielen Aspekte wie der Umgang mit den begrenzten Ressourcen unseres Planeten oder die Berücksichtigung sozialer Belange in einem von den Bedürfnissen der Menschen möglicherweise bereits stark entkoppelten Wirtschaftssystem?
• Und was bedeutet das am Ende für die Entwicklung der maritimen Logistik und den Hafenstandort Deutschland?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Rahmen des HTG Forums nachgehen und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Referent an diesem Abend ist Herr Dr. Lars Stemmler von der bremenports GmbH & Co. KG.

buchbar vom: 29.11.2019 - 29.01.2020
2020 Neujahrsempfang der HTG
2020 Neujahrsempfang der HTG
Donnerstag, 23. Januar 2020
18:00 - 21:00 Uhr

Nachdem im vergangenen Jahr über 200 Gäste begrüßt werden konnten, lädt die Hafentechnische Gesellschaft im Jahr 2020 erneut zum festlichen Neujahrsempfang.

Als Organisation von Experten aus Hafenverwaltungen, Hafenbetrieben, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung, Bauwirtschaft, Consulting, Forschung, Wissenschaft und Zulieferindustrie bündelt die Hafentechnische Gesellschaft e.V. (HTG) seit über 100 Jahren die Expertise im Hafenbau, im Verkehrswasserbau und im Küsteningenieurwesen. Damit vertreten wir eine Branche, die den drohenden Klimawandel nicht nur unmittelbar zu spüren bekommt, sondern darüber hinaus aufgefordert ist, gezielt Antworten darauf zu geben. Dieser Bedeutung möchten wir gerecht werden und gemeinsam mit unseren Mitgliedern und vielen geladenen Gästen feierlich in das Jahr 2020 starten.

buchbar vom: 28.10.2019 - 22.01.2020

2019 FORUM HTG Deutsches Engagement im Tiefseebergbau?
2019 FORUM HTG Deutsches Engagement im Tiefseebergbau?
Donnerstag, 14. November 2019
18:00 - 22:00 Uhr

In der vergangenen Dekade hat die Bundesrepublik Deutschland die Forschung und Entwicklung für den Tiefseebergbau mit etwa 50 Mio. € gefördert. In diesem Zusammenhang wurden auch Explorationslizenzen für polymetallische Knollen (Manganknollen) und Massivsulfide erworben. Die deutschen Lizenzgebiete umfassen insgesamt 85.000 km2, verteilt auf zwei Areale mit 17.000 km2 im zentralen Bereich und 58.000 km2 im Osten des sogenannten pazifischen Manganknollengürtels (Clarion-Clipperton-Zone) sowie ein ca. 10.000 km2 großes Gebiet südöstlich von Madagaskar mit hydrothermalen Sulfiderzen (Massivsulfiden).

Mit Blick auf die besondere Struktur der für den Tiefseebergbau relevanten deutschen Unternehmenslandschaft, die mehr auf Anlagentechnik und Dienstleistung denn auf konkreten Abbau gerichtet ist, ist zu hinterfragen, ob und wie ein fortgesetztes deutsches staatliches Engagement im Tiefseebergbau sinnvoll und gerechtfertigt ist.

Zur Klärung dieser Frage ist es nicht nur erforderlich, auf die (vorhandenen) technischen Möglichkeiten des industriellen Abbaus zu blicken, sondern es gilt auch volks- und betriebswirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen.

Gemeinsam mit der Fa. Ramboll GmbH wollen wir einen Einblick in diese Thematik geben und freuen uns auf Ihre rege Teilnahme.

buchbar vom: 19.09.2019 - 13.11.2019
2019 HTG Workshop Korrosionsschutz von Stahl(wasser)bauten in Meeresumgebung
2019 HTG Workshop Korrosionsschutz von Stahl(wasser)bauten in Meeresumgebung
Donnerstag, 07. November 2019
08:00 - 17:00 Uhr

Der Fachausschuss für Korrosionsfragen der HTG führt in seiner kommenden Veranstaltung am 7. November 2019 das Thema des Korrosionsschutzes von Stahl(wasser)bauten in Meeresumgebung fort. Mittlerweile haben sich Innovationen im Korrosionsschutz gerade auch im Offshore-Bereich weiterentwickelt und etablieren sich zunehmend am Markt. Einige dieser praxisbezogenen Lösungen werden im Rahmen dieses Workshops vorgestellt. Darüber hinaus können in mancherlei Hinsicht Regelungen und Vorgaben zu Verunsicherungen bei deren Deutung und Umsetzung führen. Einige der Workshop-Vorträge berücksichtigen diese Thematik und klären auf. Wie immer ist auch diesmal die Beleuchtung von Grenzen und Möglichkeiten von Werkstoffen und Funktionssystemen ein zentrales Thema dieser fachlichen Austauschplattform. Gerade die richtige Beurteilung von Alterungserscheinungen an Stahlbauwerken setzt ein hohes Maß an Fachwissen voraus. Gegebenenfalls müssen dann nachträglich ausgeführte Schutzmaßnahmen ergriffen werden. All diese Thematiken werden in diesem Workshop behandelt und diskutiert.

Zielgruppen: Bauherren, Ingenieurbüros, Planer, Baufirmen, Baustoffhersteller, Ausführende, Stahl(wasser)bauer, Korrosionsschutzsachverständige, OWEA-Hersteller und Betreiber, Behörden und Lehrende.

buchbar vom: 07.08.2019 - 06.11.2019
2019 Junge HTG meets Fachausschusses Nassbaggertechnik
2019 Junge HTG meets Fachausschusses Nassbaggertechnik
21.8 - 23.8.2019

Fachliche Vernetzung ist unser Motto! In diesem Jahr startet die HTG eine gemeinsame Exkursion des Fachausschusses Nassbaggertechnik und der Jungen HTG.

„Nassbaggertechnik von der Theorie über den Bedarf bis zu technischen Details“ wird die Devise dieser dreitägigen Ausfahrt sein. Geplant ist die Besichtigung eines großen Nassbaggerunternehmens, das den Teilnehmern unter anderem den Simulator eines Laderaumsaugbaggers vorstellen wird. Auf der zweiten Etappe geht es in den größten Hafen Europas, nach Rotterdam. Eine Tour durch den Rotterdamer Hafen führt u. a. zur Maasvlakte, einer der größten Landaufspülungen der vergangenen Jahre mittels derer Raum für neue Terminals geschaffen wurde. Die Besichtigung einer komplexen Deichbaumaßnahme wird das Programm abschließen.


buchbar vom: 01.08.2019 - 20.08.2019
2019 FORUM HTG HAMMERBROOKLYN
2019 FORUM HTG HAMMERBROOKLYN
Donnerstag, 13. Juni 2019
18:00 - 22:00 Uhr

Der amerikanische Pavillon der EXPO 2015 zieht von Mailand nach Hamburg, direkt an den Stadtdeich. Mitten in Hamburg entsteht ein Ort für digitale Transformation und urbane Zukunftsentwicklung.

Das für die Errichtung des Pavillons gewählte Gelände am Stadtdeich ist Teil der öffentlichen Hamburger Hochwasserschutzanlage und mit mehreren Altkonstruktionen im Boden ein Baugrund mit ganz besonderen Herausforderungen.

Über diese besonderen Herausforderungen in der Planung und Durchführung der Tiefbauarbeiten berichten Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Sascha Henke von der bbi Geo- und Umwelttechnik IngenieurGesellschaft mbH, Dipl.-Ing. Martin Puchler, Projektleiter, FRANKI Grundbau GmbH & Co. KG und Dipl.-Ing. Marcelo Tames-Braga, Projektingenieur, Ingenieurservice Grundbau GmbH.

buchbar vom: 03.04.2019 - 12.06.2019
2019 HTG-Forum Wissenschaft
2019 HTG-Forum Wissenschaft
Mittwoch, 08. Mai 2019

Als Schwerpunkt für das ganztägige 2. HTG Forum Wissenschaft wurde das Leitthema „Küsten und Küstenmeere im Wandel“ von der HTG gewählt. Der damit gesetzte Schwerpunkt greift eine auf Bundesebene angestoßene Forschungsagenda auf, welche insbesondere auf die Küsten und Küstenmeere als Entwicklungsbereiche für vielfältige, wachsende, divergierende und teilweise konkurrierende menschliche Aktivitäten abzielt. Damit beleuchtet die HTG das wichtige Spannungsfeld des Erhalts eines Natur- und der Nutzung eines Wirtschaftsraums, das zukünftig von weitereichenden klimatischen Veränderungen und einem wachsenden Nutzungsdruck geprägt wird.

buchbar vom: 19.02.2019 - 07.05.2019
Forum HTG „SMART PORT“ am 07.03.2019
Forum HTG „SMART PORT“ am 07.03.2019
Donnerstag, 07. März 2019
18:00 - 22:00 Uhr

Die weltweite Bedeutung von Häfen als zentrale Warenumschlagsplätze ist unbestritten. Die gesunde und intelligente Entwicklung von Häfen kann das Wachstum und den Wohlstand ganzer Länder sichern. Aber die Häfen stehen vor aktuellen Herausforderungen wie z. B. räumliche Beschränkungen, Druck auf die Produktivität, oder die Notwendigkeit umwelt-freundlich zu sein.

2019 Neujahrsempfang der HTG
2019 Neujahrsempfang der HTG
Mittwoch, 23. Januar 2019
Beginn: 18:00 Uhr

Der Wasserbau in Deutschland und mit ihm die Hafentechnische Gesellschaft sind von zentraler Bedeutung für eine funktionierende und ökologisch verträgliche Verkehrsinfrastruktur in Deutschland. Diese Bedeutung kann gar nicht deutlich genug hervorgehoben werden angesichts der Herausforderungen, vor denen die Branche in den nächsten Jahren und Jahrzehnten stehen wird.
Dieser Bedeutung möchten wir gerecht werden und gemeinsam mit Ihnen, als Mitglieder der HTG und vielen geladenen Gästen feierlich in das Jahr 2019 starten. Ganz besonders freuen wir uns, Herrn Senator Jens Kerstan, Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg, als Ehrengast begrüßen zu können.
Der Neujahrsempfang findet am 23. Januar 2019 ab 18:00 Uhr im Internationalen Maritimen Museum, „Deck 10“, Koreastr. 1, 20457 Hamburg, statt.

Die Teilnahme steht jedem HTG Mitglied und allen Gästen frei und ist kostenlos!

buchbar vom: 28.11.2018 - 22.01.2019
23.01.2019 Neujahrsexkursion, Junge HTG meets Hamburger Hafen
23.01.2019 Neujahrsexkursion, Junge HTG meets Hamburger Hafen
Mittwoch, 23. Januar 2019
12:00 - 17:15 Uhr

Die Junge HTG startet mit einer Neujahrsexkursion in das Jahr 2019, bei der sie Kurs auf den Hamburger Hafen nimmt. Selbstverständlich sind Interessenten aller Altersgruppen herzlich eingeladen, auf der Tour dabei zu sein.
Ingenieure und Ingenieurinnen der Hamburg Port Authority (HPA) stellen ihre aktuellen Projekte im Hamburger Hafen vor und freuen sich mit Ihnen über ihre Erfahrungen und Herausforderungen bei der anschließenden „Technischen Hafenrundfahrt“ zu diskutieren.
Neben allgemeinen Informationen und Geschichten aus dem Hamburger Hafen wird der Fokus auf die technischen Herausforderungen bei von in Planung und Bau befindlichen Infrastrukturprojekten im Hamburger Hafen gelegt und die zuvor präsentierten Projekte vor Ort besucht.

buchbar vom: 28.11.2018 - 22.01.2019
7. Workshop der Jungen HTG „In unbekannten Gewässern“ am Donnerstag, den 29.11.2018
7. Workshop der Jungen HTG „In unbekannten Gewässern“ am Donnerstag, den 29.11.2018
Donnerstag, 29. November 2018
09:00 - 17:00 Uhr

7. Workshop der Jungen HTG „In unbekannten Gewässern“
am 29.11.2018 im HCC Hannover Congress Centrum
Der Workshop der Jungen HTG stellt den Austausch von Erfahrenen und Nachwuchsmitgliedern in den Vordergrund. Zum siebten Mal wird es einen interessanten Mix aus verschiedenen Vorträgen, einer Podiumsdiskussion sowie einer Postersession geben, flankiert von reichlich Möglichkeiten für Austausch und Vernetzung.
Am Vortag gibt es bereits die Möglichkeit zur Teilnahme an der Fachbesichtigung der Versuchsanlagen Marienwerder des Ludwig-Franzius-Instituts für Wasserbau, Ästuar- und Küsteningenieurwesen und einem Begrüßungsabend.
Das Veranstaltungsprogramm zum Download finden Sie HIER
Fragen beantworten wir Ihnen gern unter JungeHTG@htg-online.de

buchbar vom: 22.06.2018 - 27.11.2018
2018 Kaimauer Workshop
2018 Kaimauer Workshop
Donnerstag, 08. November 2018
08:30 - 18:30 Uhr

Der Fachausschuss Ufereinfassungen der HTG führt in diesem Jahr wieder seinen traditionellen Kaimauer Workshop durch. Die ganztägige Veranstaltung findet im Hotel Hafen Hamburg (Elbkuppelsaal) statt.
Wie auch bei voran gegangenen Veranstaltungen hat der ausrichtende Fachausschuss Ufereinfassungen wieder ein interessantes Programm zusammengestellt: In vier Vortragsblöcken werden kompetente Referenten neben den Aspekten Planung und Bau von Kaimauern erstmalig die Aspekte, die sich aus dem Betrieb einer Hafenumschlagsanlage ergeben, in einem eigenständigen Block behandeln. Weiterhin wird über zukünftige Entwicklungen im Bereich Planung und Bau von Kaimauern berichtet.

buchbar vom: 17.08.2018 - 06.11.2018
2018 Quartier Strandkai HafenCity
2018 Quartier Strandkai HafenCity
Donnerstag, 25. Oktober 2018
15:00 - 18:00 Uhr

Die HafenCity wächst bekanntlich seit Jahren und der östliche Teil wird zurzeit intensiv bebaut. Besonders im Fokus steht das Quartier Strandkai. Hier wächst neben dem bekannten Marco-Polo-Tower ein Quartier mit Eigentumswohnungen, Kultur-, Gewerbe- und Gastronomiebetrieben auf imposanten 14.000 m² Fläche.

2018 HTG Workshop - Korrosionsschutz für Meerwasserbauwerke
2018 HTG Workshop - Korrosionsschutz für Meerwasserbauwerke
Mittwoch, 24. Oktober 2018
08:30 - 17:00 Uhr

Der Fachausschuss für Korrosionsfragen (FA KOR) der HTG führt auch in diesem Jahr wieder seinen Workshop zur Korrosion und zum Korrosionsschutz von Meerwasserbauwerken fort.
Es werden Möglichkeiten zur Nachrüstung (retrofit) von kathodischen Korrosionsschutzanlagen an Stahlwasserbau- und Offshore-Windenergieanlagen vorgestellt sowie Möglichkeiten der Reparatur von Korrosionsschutzbeschichtungen aufzeigt. Die derzeit als innovative Korrosionsschutzsysteme für den Unterwasserbereich propagierten Metallüberzüge, werden bezüglich ihrer technischen Leistungsfähigkeit bewertet. Was die ZTV-ING 2018 an Änderungen und Neuerungen mit sich bringt, wird ebenfalls aufgezeigt. Die vom Korrosionsschutz her schwierig beherrschbaren Krananlagen für Stahlwasserbauwerke, sind ein weiteres Thema des HTG FAKOR Workshops.

buchbar vom: 22.06.2018 - 22.10.2018
2018 HTG Workshop - BIM
2018 HTG Workshop - BIM
Mittwoch, 17. Oktober 2018
09:30 - 16:00 Uhr

Building Information Modeling (BIM) hat mittlerweile Einzug in die Praxis gehalten. Deutlich wird, dass
BIM die Planung, den Bau und Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturobjekten grundlegend
verändert. Die erfolgreiche Marktimplementierung in Deutschland erfordert eine neue objektorientierte
Arbeits-, Denk- und Kommunikationsweise. Wie ist der gegenwärtige Stand im Wasserbau?
Der HTG Fachausschuss Consulting (FAC) hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt. Zielstellung
des Workshops ist, über konkrete Projekterfahrungen zu berichten, Probleme und Lösungsansätze
aufzuzeigen sowie über Themen, wie Schnittstellen, Zusammenarbeit und Vereinheitlichung zu
diskutieren.

buchbar vom: 27.07.2018 - 16.10.2018
2018 HTG Workshop  Fachausschuss Hafenplanung und Logistik
2018 HTG Workshop Fachausschuss Hafenplanung und Logistik
Donnerstag, 06. September 2018
10:00 - 16:00 Uhr

Chinesische One Belt – One Road Strategie
Der diesjährige Workshop befasst sich mit der chinesischen One Belt – One Road Strategie.
Welche Bedeutung hat die „neue Seidenstraße“ für die deutsche Hafenlogistik und den trimodalen Umschlag in den deutschen Häfen, an Nord- und Ostsee, Elbe, Weser und Rhein?

buchbar vom: 24.05.2018 - 02.09.2018
JHTG-Fachexkursion-2018
JHTG-Fachexkursion-2018
Donnerstag, 16. August 2018
09:00 - 18:30 Uhr

Fachexkursion nach Brunsbüttel
Technische Führung zum Bau der 5. Schleusenkammer in Brunsbüttel und Besichtigung des Elbvorhafens.

2018 HTG-Forum Impulse und Netzwerke, LNG
2018 HTG-Forum Impulse und Netzwerke, LNG
Mittwoch, 16. Mai 2018
18:00 - 23:00 Uhr

Innovationen sind der Treibstoff für einen funktionierenden Hafen. Gerade in der aktuellen Umwelt-Debatte gewinnt daher die alternative Versorgung von Schiffen mehr und mehr an Bedeutung. Hamburg ist mit seiner Infrastruktur bereits vielseitig aufgestellt, u.a. mit der Möglichkeit, Handels- und Personenschiffe mit LNG (Liquid Natural Gas) zu betreiben.

Ein veritables Zukunftsprojekt mit Bedeutung für See- und Binnenschifffahrt – und Thema auf dem nächsten FORUM HTG.

Zwei spannende Keynote-Vorträge bilden die Basis für einen Abend, auf dem auch gerne kontrovers diskutiert werden darf.

buchbar vom: 16.04.2018 - 15.05.2018
2018 HTG-Forum Impulse und Netzwerke
2018 HTG-Forum Impulse und Netzwerke
Mittwoch, 21. März 2018
Beginn: 18:00 Uhr

Auch im neuen Jahr wird die erfolgreiche, bislang immer vollständig ausgebuchte Veranstaltungsreihe fortgesetzt. Wir freuen uns, Sie diesmal an ein im Berufsalltag häufig unterschätztes, jedoch sehr wichtiges Thema heranführen zu dürfen: Konfliktmanagement im Bauwesen.
Es ist nicht allein die Qualität der technischen Planung, die über den Erfolg oder Misserfolg eines Bauprojektes entscheidet. Mehr denn je ist es der professionelle Umgang mit Konflikten, der für die Erreichung der Projektziele maßgeblich ist. Die im Konfliktmanagement ausgebildeten Referenten geben einen Überblick über die im Bauwesen gängigen Methoden und Verfahren außergerichtlicher Streitbeilegung und illustrieren diese mit Beispielen aus ihrer beruflichen Praxis als Bauingenieure.

buchbar vom: 01.03.2018 - 18.03.2018


     
 Mitglieder Login
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

 Informationen
Startseite
Neuanmeldung
Impressum
Datenschutz

 Hotline

 

Hafentechnische Gesellschaft e.V. Neuer Wandrahm 4 20457 Hamburg Tel.: 040 / 42847-2178 Fax: 040 / 42847-2179